Herzlich Willkommen bei der Lexi-Studie!

Wir sind ein internationales Team von Psychologen und Neurowissenschaftlern der Freien Universität Berlin, dem Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, der Université Aix-Marseille, der Universität Salzburg und der Universität zu Lübeck. Gemeinsam erforschen wir die Mechanismen, die dem Lesen (lernen) zu Grunde liegen.

Das übergeordnete Ziel unserer Studie ist die Entwicklung eines möglichst präzisen Instruments zur Frühdiagnostik für Kinder, die aufgrund familiärer Veranlagung gefährdet sind, eine Leseschwäche zu entwickeln. Mit unserem Projekt wollen wir dazu beitragen, potentiell leseschwachen Kindern eine sehr frühe, individuelle und ursachenbezogene Förderung zukommen zu lassen. Dadurch sollen die Erfolgsaussichten dieser Kinder auf chancengleiche Teilhabe am (Schul-)Alltag entscheidend verbessert werden. Unser Projekt wird vom BMBF im Rahmen des Forschungsschwerpunktes Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten gefördert.

Für die Studie sind wir auf Ihre Unterstützung und die Ihrer Kinder angewiesen. Wir suchen 5- bis 6-jährige Kinder, die im Sommer 2016 eingeschult werden und gemeinsam mit uns forschen möchten. Haben Sie Interesse? Dann kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder!